Unterwegs mit Freunden: Integrationsfahrt unserer Fünftklässler zur Lindelbrunn

Wie schon in den vergangenen Jahren unternahmen in der letzten Aprilwoche die drei 5. Klassen unserer Schule mit ihren Klassenleitern ihre gemeinsame Fahrt in das Jugendfreizeitzentrum nach Lindelbrunn. Großartige Unterstützung bekamen Sie dabei von den Erlebnispädagogen des EOS-Teams, die das Rahmenprogramm für die Kinder organisierten und gestalteten.

albumblatt lindelbrunn 2017 1

Am Mittwoch, den 26. April fuhren alle gegen 8 Uhr los und erreichten nach einer 40minütigen Busfahrt das Jugendfreizeitzentrum mitten im Pfälzerwald unterhalb der Burgruine Lindelbrunn. Nachdem alle Schüler ihre Unterkünfte für die nächsten beiden Nächte bezogen hatten, stellten sich die Betreuer vor und lernten schnell spielerisch die Namen aller Schüler kennen. Am Nachmittag wurden dann fünf verschiedene Workshops vorgestellt, für die sich die Schüler melden konnten. Darunter waren Aktivitäten wie Bogenschießen, Stockkampf, das Bearbeiten von Speckstein und zwei Gruppen begaben sich in den Wald und kreierten Dekorationen mit Naturmaterialien oder besorgten Holz für das geplante Lagerfeuer am nächsten Abend. Vom reichlichen Abendbrot gestärkt versammelten sich alle Teilnehmer im Aufenthaltsraum und ließen den Abend in gemütlicher Runde bei Liedern und Gitarrenmusik ausklingen. Der Donnerstagmorgen begann mit einem musikalischen Weckdienst und zwar bei recht kalten Außentemperaturen, aber zum Glück ließen die Wolken auch immer wieder einige Sonnenstrahlen durch, sodass alle Gruppenbeschäftigungen im Freien stattfinden konnten. Am Vormittag fand nach dem Frühstück der zweite Teil der Workshops statt, anschließend trafen sich die Schüler in ihren jeweiligen Klassenverbänden und führten entsprechend Kooperationsspiele durch, die zur Stärkung des Klassezusammenhalts dienen sollten. Am Abend gab es Gegrilltes und verschiedene Salate, diesmal zubereitet von den Klassenleiterinnen. Später fanden sich alle am wärmenden Lagerfeuer ein und bei besinnlicher Stimmung durch Gesang und Musik wurden alle auf eine Nachtwanderung eingestimmt. Am Freitagmorgen hieß es dann schon wieder Rücksäcke packen und Hütten aufräumen, hierbei haben alle Schüler tatkräftig geholfen, wie schon zuvor bei den Küchendiensten der vorangegangenen Tage.

albumblatt lindelbrunn 2017 2

Nach vielen Gesprächen mit den teilnehmenden Kindern konnte klar festgestellt werden, dass das gemeinsame Erlebnis viel Freude und Spaß gemacht hat; Freundschaften konnten vertieft werden, neue haben sich gefunden und Konflikte konnten überwunden werden.