Berufseinstiegsbegleitung an der RS+ Kandel

Ein Berufseinstiegsbegleiter (BerEb) unterstützt ausbildungswillige Jugendliche dabei, den Berufsreifeabschluss und den Weg in den Beruf zu schaffen. Die beteiligten Schüler sollen dabei ihre Ziele aus eigener Kraft erreichen. Die BerEb arbeiten hierbei eng mit den Schülern und Eltern, der Schule, den Berufsberatern der Bundesagentur für Arbeit, Ausbildungsbetrieben und auch den Berufsschulen zusammen. 
Die Finanzierung der BerEb erfolgt durch die Bundesagentur für Arbeit und durch Mittel aus dem Europäischen Sozialfonds. BerEb sind bei einem Bildungsträger angestellt und in einer Schule eingesetzt. 

An der Realschule plus Kandel ist seit kurzem Frau Ulrike Gruber als Berufseinstiegsbegleiterin tätig. Sie ist angestellt beim Arbietskreis für Aus- und Weiterbildung e.V. (AAW) in Landau. Sie ist erreichbar unter: 

 

  • Telefon: 0178 - 460 25 44
  • Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Frau Gruber beschreibt ihren Aufgabenbereich mit folgenden Worten: 
"Meine Aufgaben als BerEb sind sehr vielfältig. Bereits in der 7. Klasse startet die Vorarbeit: Im Rahmen einer zweitägigen Potentialanalyse erfolgt in Abstimmung mit den Klassenlehrern und der Berufsberatung der Bundesagentur für Arbeit die Vorauswahl der für die BerEb-Begleitung in Frage kommenden Schüler / Schülerinnen. Die Eltern werden in den Auswahlprozess eingebunden, die Teilnahme der Schüler / Schülerinnen am Projekt ist freiwillig. 

Ab der 8. Klasse werden die ausgewählten Schüler von mir - meist in Einzelterminen während der Schulzeit - betreut. Gemeinsam analysieren wir die Stärken und vorhandenen Potentiale, erarbeiten Interessen und Fähigkeiten mit dem Ziel, die Schüler individuell an die einzelnen Stationen des Berufswahlprozesses heranzuführen. Dabei ermutige ich die Schüler permanent, ihre eigene Persönlichkeit weiterzuentwickeln. Und wenn ein Kind "bis zum Schluss dabei bleibt", kann ich es bis in die erste Zeit der Ausbildung hinein begleiten. 

Die Aufgaben meiner Begleitung sind individuell verschieden und dem jeweiligen Bedarf des Schülers / der Schülerin angepasst. Sie umfassen z.B.: 

  • Hilfe beim Erlangen des Schulabschlusses durch Lernpläne, Analyse und Veränderung des Lernverhaltens, etc.
  • Berufsorientierung / -findung
  • Bewerbungstraining: Verfassen einer aussagekräftigen Berwerbung, Vorstellungsgespräche führen können, Üben von Einstellungstests, etc.
  • Beleitung von freiwilligen Praktika, Begleitung zu Vorstellungsgesprächen
  • Auf- und Ausbau von Schlüsselqualifikationen, Stärkung der persönlichen Kompetenzen des Schülers / der Schülerin

Alles in Allem bin ich also immer eng am Ball, wenn es um eure persönliche berufliche Zukunft geht und stehe euch jederzeit während der Schulzeit für Fragen zur Verfügung."