Praxistag an der RS+K

Der Praxistag ist ein Langzeitpraktikum für Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 8 oder 9, die den Abschluss der Berufsreife anstreben. Die Jugendlichen absolvieren für ein Jahr einen "Praxistag" in der Woche in einem Betrieb oder in der Verwaltung. Durch den Praxistag sollen alle Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit erhalten, intensive Erfahrungen im Berufsleben und in der Arbeitswelt zu sammeln.

Durch dieses Praktikum wird die Bedeutung von Anstrengung und Lernen erfahrbar. Pünktlichkeit, Sorgfalt und Zuverlässigkeit bekommen einen neuen Stellenwert. Somit führt der Praxistag zu einem Motivationsschub für das Lernen insgesamt. Ebenso lernen die Schülerinnen und Schüler fachliche als auch überfachliche Kompetenzen und erkennen persönliche Neigungen und Stärken. Damit erhöhen sich die Chancen auf einen reibungslosen Einstieg in die Berufsausbildung. Außerschulische Partner können hierbei die Schule in besonderer Weise unterstützen.

Die Erfahrungen des letzten Schuljahres beim Praxistag waren überaus positiv. Alle Schüler konnten die Erkenntnisse aus dem Praxistag für ihr persönliches Ausbildungsvorhaben nutzen und stehen nun gestärkt vor den anstehenden Herausforderungen. Der kommende Jahrgang wird ebenfalls aus diesen Erfahrungen schöpfen können und wird sicherlich dementsprechend gut vorbereitet in diese Phase starten. Hier zeigt sich ganz konkret, dass Schüler auch aus den Erfahrungen anderer Schüler lernen können.