Im Crashkurs von der Landratte zum Seepferdchen

Laut FORSA-Umfrage wird Deutschland zum Nichtschwimmerland, denn mehr als die Hälfte unserer Kinder kann nicht richtig schwimmen. Diesen Trend beobachten auch wir an der RS+K und wollen etwas dagegensetzen. Schwimmen macht Spaß, ist gesund und mitunter überlebenswichtig. Außerdem macht man im Schwimmbad eine bessere Figur, wenn das Toben und die Bewegung im Wasser sicher erlernt sind. Zu Schuljahresbeginn überprüften wir deshalb die Schwimmfähigkeit unserer neuen Fünftklässler und mussten feststellen, dass von knapp 70 Kindern rund 1/3 nicht oder nur sehr unsichere Schwimmer waren. Auf Initiative unserer Sportlehrer Frau Wittker und Herrn Willich wurde umgehend zusammen mit unserer Schulleiterin Frau Geiser ein Intensivkurs zum Schwimmabzeichenerwerb ins Leben gerufen. Während des Ganztagsunterrichts konnten unsere Schülerinnen und Schüler unter geduldiger Anleitung und gemeinsam mit Schulfreunden ihre Wasserqualitäten entdecken. Sie verbesserten ihre Schwimmfähigkeit und erlernten einen sicheren Bruststil.

Wir freuen uns, dass fast alle am Schluss das Frühschwimmerzeugnis bzw. Seepferdchenabzeichen erlangen konnten. Für alle Nichtschwimmer ein erster Schritt auf dem Weg zum sicheren Schwimmen
und sicherlich ein Erfolg für jeden persönlich!