Großzügige Finanzspritze der Sparkasse Germersheim-Kandel für den Schulsanitätsdienst

Der Schulsanitätsdienst der Realschule plus Kandel sagt herzlichen Dank für die großzügige Spende der Sparkasse Germersheim-Kandel. Im Rahmen des Projektes "Förderung konkreter Maßnahmen im Bereich Erste Hilfe in weiterführenden Schulen des Landkreises Germersheim" erhielt die Realschule plus Kandel einen Scheck über 2.000 €uro. In einer Feierstunde am 02.04.2019 übergaben Landrat Dr. Fritz Brechtel, stellvertretender Vorstandsvorsitzender Peter Dudenhöffer und Sparkassenvorstand Achim Seiler im Beisein weiterer Stiftungsgremiumsmitglieder den Förderbetrag an die anwesenden Schulsanitäterinnen Danielle Knoll und Katharina Reiß, die Schulleiterin Frau Geiser sowie die Koordinationslehrerin des Schulsanitätsdienstes Frau Stoner. 

Das Geld wird zur Anschaffung einer Reanimationspuppe, eines Übungsdefibrillators sowie neuer Sanitätertaschen verwendet. Vorstandsmitglied Achim Seiler bestätigte den Anwesenden: "Wir danken Ihnen dafür, dass Erste Hilfe an Ihrer Schule eine wichtige Rolle spielt und freuen uns, Sie bei Ihren Maßnahmen und Ideen mit unseren Stiftungsmitteln heute unterstützen zu können. Die Ausbildung junger Menschen im Zusammenhang mit lebensrettenden Maßnahmen ist uns wichtig, und was Sie an Ihrer Schule leisten, ist vorbildlich!"

Die finanzielle Würdigung dieser Arbeit ist sicherlich für jedes Mitglied des Schulsanitätsdienstes ein Ansporn, täglich aufs Neue sein Bestes im Dienst an den Mitschülern zu geben. Vielen Dank dafür!

Neue Kletteranlage eingeweiht!

Am 26.03.2019 wurde unsere neue Kletteranlage, die von einem Holzbau-Team im Februar aufgebaut wurde, offiziell eingeweiht und zur Nutzung durch unsere Schüler freigegeben. Herr Duttweiler, erster Beigeordneter des Kreises Germersheim, schnitt das Absperrband zusammen mit unserer Schulleiterin Frau Geiser durch und wünschte den ersten Kletterern aus der Klasse 5a viel Vergnügen. Die Anlage wurde vom Kreis Germersheim finanziert und soll den Schülern eine weitere Möglichkeit bieten, sich in den Pausen auszutoben.

Mittlerweile wird die Kletterstrecke zwischen den zwei Türmen rege in Anspruch genommen, wir freuen uns, dass unsere RS+Kler ihren Spaß haben.

Notbremsung, toter Winkel und eine fliegende Tonne

Unsere Fünftklässler lernten hautnah und mit viel Action, was rund um die Benutzung des Schulbusses zu beachten ist. Wie verhalte ich mich sicher an der Haltestelle beim Ein- und Aussteigen? Welchen Platz braucht ein Bus? Was ist der richtige Sicherheitsabstand? Wie gefährlich ist der tote Winkel? Welche Kräfte wirken bei einer Notbremsung? Was sind Nothammer, Notausstieg und Haltestellenwunschknopf? Und wie verhalte ich mich rücksichtsvoll gegenüber anderen Fahrgästen? 

Albumblatt Busschule 2019

Restlos begeistert waren alle nicht nur von der fachkundigen und humorvollen Busschullehrerin des VRN, sondern auch von „Tonni“, einer Tonne, an der vorgeführt wurde, was man am eigenen Leib lieber nicht erleben möchte: Unfälle im Straßenverkehr und ein Flug durch das innere des Busses bei einer Notbremsung.

Wir danken Frau Färber vom VRN ganz herzlich für ihren sehr gelungenen Unterricht im Bus und freuen uns, dass unsere Kinder jetzt absolut fit für ihren Schulweg sind.

"Pop macht Schule" goes RS+K again!

Nicht Mathe, Deutsch oder Erdkunde standen am 13. und 14. März auf dem Stundenplan für rund 70 Schülerinnen und Schüler, sondern zum Beispiel „Meet The Band“, „We Are Producers“ oder „Weltmusikinstrumente“.
Pop 2019 1
Dozenten und Studenten der Popakademie Mannheim gastierten dank einer großartigen Bewerbung unseres Musiklehrers Herr Eck mit dem Projekt „Pop macht Schule“ erneut an der RS plus Kandel. Dieses Mal stand vor allem das Thema "Weltmusik" im Hinblick auf Integration verschiedener Kulturen durch gemeinsames Musizieren auf dem Programm.
Pop 2019 2
Begeistert griffen Schüler zum ersten Mal in ihrem Leben zur E-Gitarre, zum Bass oder in die Tasten, bastelten am PC Beats und Sounds zusammen, sangen Popsongs, verfassten Rap-Texte oder spielten exotische Instrumente wie Balama, Oud und Darbuka. Höhepunkt der beiden Workshop-Tage war ein gemeinsames Konzert aller Teilnehmer vor der gesamten Schulgemeinschaft.

Pop 2019 3
„Wir sind groß“ war nicht nur ein Titel dieses Abschlusskonzertes, sondern auch das Gefühl vieler Schülerinnen und Schüler, die daran teilnahmen.
Wir sind sehr stolz auf unsere kleinen Musiker.

Girls' Day und Boys' Day 2019

Auch in diesem Jahr findet im Rahmen der Berufsorientierung junger Mädchen der Girls' Day statt. Weil Jungs nicht hinten anstehen sollen, findet in den letzten Jahren auch der Boys' Day immer mehr Zuspruch. Beide Aktionstage finden dieses Jahr am 28. März 2019 statt.
Girls Day Boys DaySchülerinnen und Schüler sollen durch diese Aktion die Möglichkeit bekommen, Einblicke in Berufsfelder zu nehmen, in denen bislang nur wenige Frauen bzw. Männer eine Ausbildung machen oder arbeiten. Auf den Internetseiten www.boys-day.de und www.girls-day.de bzw. www.girls-day.rlp.de finden sich viele nützliche Hinweise rund um das Angebot und Kontaktdaten regionaler Ansprechpartnerinnen und –partner.

Also, liebe Schülerinnen und Schüler, schaut einfach mal im Internet nach und meldet euch an! Gebt die Anmeldebestätigung eures Unternehmens bei eurem Klassenlehrer ab und dann kann's losgehen. Natürlich seid ihr für diesen Tag vom Schulbesuch freigestellt. Wir wünschen allen unseren Kindern viel Spaß undtolle neue Eindrücke für die spätere Berufswahl!

Weitere Beiträge ...

  1. Werkstatttage Klasse 8