Holz-AG baut Pergola für den Schulgarten

Die Holz-AG, die wöchentlich dienstags in der GTS stattfindet, hat unter Anleitung von Herrn Kammann im Schulgarten eine Pergola errichtet. Jetzt dürfen Goldregen und andere Kletterpflanzen die Konstruktion erobern, so dass darunter ein gemütliches, schattiges Plätzchen in unserem Schulgarten entsteht. 

Im Bild von links nach rechts: Erik, Marvin, Tobias und Janik

 

Danke für ein tolles Stück Kooperation zum Wohle aller Schüler!

Bundesjugendspiele 2019

Nachdem die Bundesjugendspiele 2019 wetterbedingt bereits einmal verschoben wurden, fanden sie nun am 06.06.2019 im Bienwaldstadion in Kandel statt. Die Schüler, die sich im Sportunterricht intensiv darauf vorbereitet hatten, gingen mit Leidenschaft in die Wettkämpfe und konnten so manche persönliche  Bestmarke erzielen. Kurzstreckenlauf, Geländelauf, Kugelstoß, Ballweitwurf, Weit- und Hochsprung, sowie die Spaßstation auf dem Kunstrasenplatz mussten von den Riegen der Klassen 5 - 9 bewältigt werden. Und dass die Kaltfront in der vergangenen Nacht die Temperaturen deutlich unter 20°C purzeln ließ, war sicherlich dem einen oder anderen Aktiven nicht unrecht; so hielt sich der Schweißverlust dieses Jahr einigermaßen in Grenzen. Unsere Schulsanitäter um Frau Stoner waren für den Fall der Fälle auf dem Gelände präsent und die Schülerfirma um Herrn Willich versorgte die Athleten mit Getränken und den erforderlichen Kalorien. Auch wenn der Himmel überwiegend bedeckt war, waren die Spiele rund um den böse malträtierten Rasen des Bienwaldstadions auch dieses Jahr ein gelungenes Sportevent, für dessen Organisation wir vor allem Frau Wittker stellvertretend für die Sportlehrer danken. 

Wir gratulieren den Stufensiegern und wünschen viel Spaß bei ihrem zusätzlichen Wandertag!

Großzügige Finanzspritze der Sparkasse Germersheim-Kandel für den Schulsanitätsdienst

Der Schulsanitätsdienst der Realschule plus Kandel sagt herzlichen Dank für die großzügige Spende der Sparkasse Germersheim-Kandel. Im Rahmen des Projektes "Förderung konkreter Maßnahmen im Bereich Erste Hilfe in weiterführenden Schulen des Landkreises Germersheim" erhielt die Realschule plus Kandel einen Scheck über 2.000 €uro. In einer Feierstunde am 02.04.2019 übergaben Landrat Dr. Fritz Brechtel, stellvertretender Vorstandsvorsitzender Peter Dudenhöffer und Sparkassenvorstand Achim Seiler im Beisein weiterer Stiftungsgremiumsmitglieder den Förderbetrag an die anwesenden Schulsanitäterinnen Danielle Knoll und Katharina Reiß, die Schulleiterin Frau Geiser sowie die Koordinationslehrerin des Schulsanitätsdienstes Frau Stoner. 

Das Geld wird zur Anschaffung einer Reanimationspuppe, eines Übungsdefibrillators sowie neuer Sanitätertaschen verwendet. Vorstandsmitglied Achim Seiler bestätigte den Anwesenden: "Wir danken Ihnen dafür, dass Erste Hilfe an Ihrer Schule eine wichtige Rolle spielt und freuen uns, Sie bei Ihren Maßnahmen und Ideen mit unseren Stiftungsmitteln heute unterstützen zu können. Die Ausbildung junger Menschen im Zusammenhang mit lebensrettenden Maßnahmen ist uns wichtig, und was Sie an Ihrer Schule leisten, ist vorbildlich!"

Die finanzielle Würdigung dieser Arbeit ist sicherlich für jedes Mitglied des Schulsanitätsdienstes ein Ansporn, täglich aufs Neue sein Bestes im Dienst an den Mitschülern zu geben. Vielen Dank dafür!

Neue Kletteranlage eingeweiht!

Am 26.03.2019 wurde unsere neue Kletteranlage, die von einem Holzbau-Team im Februar aufgebaut wurde, offiziell eingeweiht und zur Nutzung durch unsere Schüler freigegeben. Herr Duttweiler, erster Beigeordneter des Kreises Germersheim, schnitt das Absperrband zusammen mit unserer Schulleiterin Frau Geiser durch und wünschte den ersten Kletterern aus der Klasse 5a viel Vergnügen. Die Anlage wurde vom Kreis Germersheim finanziert und soll den Schülern eine weitere Möglichkeit bieten, sich in den Pausen auszutoben.

Mittlerweile wird die Kletterstrecke zwischen den zwei Türmen rege in Anspruch genommen, wir freuen uns, dass unsere RS+Kler ihren Spaß haben.

Notbremsung, toter Winkel und eine fliegende Tonne

Unsere Fünftklässler lernten hautnah und mit viel Action, was rund um die Benutzung des Schulbusses zu beachten ist. Wie verhalte ich mich sicher an der Haltestelle beim Ein- und Aussteigen? Welchen Platz braucht ein Bus? Was ist der richtige Sicherheitsabstand? Wie gefährlich ist der tote Winkel? Welche Kräfte wirken bei einer Notbremsung? Was sind Nothammer, Notausstieg und Haltestellenwunschknopf? Und wie verhalte ich mich rücksichtsvoll gegenüber anderen Fahrgästen? 

Albumblatt Busschule 2019

Restlos begeistert waren alle nicht nur von der fachkundigen und humorvollen Busschullehrerin des VRN, sondern auch von „Tonni“, einer Tonne, an der vorgeführt wurde, was man am eigenen Leib lieber nicht erleben möchte: Unfälle im Straßenverkehr und ein Flug durch das innere des Busses bei einer Notbremsung.

Wir danken Frau Färber vom VRN ganz herzlich für ihren sehr gelungenen Unterricht im Bus und freuen uns, dass unsere Kinder jetzt absolut fit für ihren Schulweg sind.